Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde in Dußlingen

Sie möchten uns kennenlernen?

Christus-zentriert,
kreativ und
kommunikativ
wollen wir sein.

Sie möchten uns kennen lernen? Wenn Sie uns an-mailen, antworten wir rasch und gern – per e-mail, telefonisch, persönlich oder schriftlich – so wie Sie wünschen...

Neue Gottesdienstzeit

von 01. Dezember 2016 bis 31. März 2017 beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr (mit Vorläuten).

Neue Gottesdienst-Zeit

Was lange währt, wird endlich  ….

Winterzeit!

von 1. Dezember bis 31.März beginnt der Gottesdienst ab jetzt um 10 Uhr (mit Vorläuten).

Das hat der Kirchengemeinderat im Oktober 2016 beschlossen.

Diese Regel gilt für 2 Jahre und wird dann überprüft.

Damit möchte der KGR eine Diskussion zum Ergebnis führen, die wir seit  10 Jahren führen in Gemeindeversammlungen, hier im Gemeindebrief und in vielen Gesprächen.

Wir hoffen,

dass Gott diese Entscheidung segnet. Dass Frieden und ein geistlicher Neuaufbruch dadurch gefördert werden.

Die Argumente pro und kontra wurden oft ausgetauscht.

Pro 9.30 Uhr:

So war´s bisher.

Man hat den Tag noch vor sich.

Andere Veranstaltungen (Sport, Vereine, Pflegehaus, Rathaus) sind am Spätvormittag noch möglich.

Pro 10 Uhr:

So machen es die meisten Nachbarn und auch die Ökumene in Dusslingen.

1x in der Woche ein bisschen ausschlafen …

Kinderkirche und Gottesdienst werden ja von Teams vorbereitet, die schon wesentlich früher anrücken müssen.

Da die Ausflugsperiode eher Sommer als Winter ist, denken wir, dass wir mit der neuen Regelung allen Interessen entgegen kommen. Wie bisher auch, beginnen wir  im Sommer  bei vielen Extra –Gottesdiensten später. (Kirche im Grünen, im Höhnisch, im Obst-und Gartenbauverein etc.)

Nun bittet der Kirchengemeinderat die ganze Gemeinde recht herzlich, sensibel und offensiv die Zielgedanken dieser Neuregelung in allen Bekanntenkreisen, Vereinen  und Gruppen zu vertreten.

Wenn nötig, helfen die Kirchengemeinderäte gerne dabei J!

 

 

Aktuelle Ausgabe für Freitag, den 25.11.2016

Wochenspruch:

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. Sacharja 9,9

 

Samstag, 26. November

Ab 14.00 Uhr Weihnachtsmarkt

14.00 Uhr Die APIS – Adventsfeier im API-Haus in Gomaringen mit Pfr. Ulrich Scheffbuch.

 

Sonntag, 27. November – 1. Advent

Ab 9.20 Uhr Kinderkirche...

mehr

Chorprojekt zum Abschlussgottesdienst der Allianzgebetswoche am Sonntag, 15.01.2017

An die Chöre und Sängerinnen und Sänger unseres Ortes.

 

Der Ökumenische Arbeitskreis veranstaltet zum Abschluss der Allianzgebetswoche einen ökumenischen Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Dußlingen.

In diesem Gottesdienst soll der musikalische Beitrag von Menschen aller Gemeinden und...

mehr

Neue Gottesdienstzeit

von 01. Dezember 2016 bis 31. März 2017 beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr(mit Vorläuten).

mehr

Veranstaltungen

Baustelle Kirche

Viele Jahre wurde geplant, jetzt wurde gehandelt.

Bis zum ersten September war unsere Kirche Baustelle.

Aus technischen und ökologischen Gründen bekamen wir eine neue Heizung.

Herzlichen Dank an alle Firmen und Ehrenamtlichen für Ihren Großeinsatz.

Am 01.09. wurde die Baustelle wieder in einen Festsaal zurück verwandelt.

Falls Sie finanziell mithelfen möchten, melden Sie sich gerne im Gemeindebüro:

40.000 Euro der Gesamtsumme von 200.000 Euro müssen wir aus Spendenmitteln sammeln.

Jahreslosung 2016

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Jes 66,13 (L)

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Jahresempfang der Landeskirchen

    Am 6. Dezember haben die beiden Landeskirchen in Baden-Württemberg im Stuttgarter Neuen Schloss zu ihrem Jahresempfang eingeladen. Zu Gast waren neben den Landesbischöfen sowie deren katholischen Kollegen unter anderen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landtagspräsidentin Muhterem Aras.

    mehr

  • Vom Nikolaus zum Christkind

    Wer bringt denn nun die Geschenke an Heiligabend? Das Christkind oder der Weihnachtsmann? Wie passt der Nikolaus ins Bild, der bekanntlich am 6. Dezember seinen Auftritt hat? Und was hat Martin Luther damit zu tun? Eine Spurensuche.

    mehr

  • Stille Zeit im lauten Advent

    Früher war der Advent eine stille Zeit. Heute ist er laut und geschäftig. Die Folge: Von Gott ist dabei nicht mehr viel zu spüren. Aus diesem Grund wünscht sich Dekan Frithjof Schwesig aus Blaubeuren, dass die Wochen vor Weihnachten ein bisschen wieder das werden, was sie ursprünglich waren: Gelegenheit zur Besinnung. Eine Andacht zum 2. Advent.

    mehr