Das Evangelische Gemeindehaus

Evangelisches Gemeindehaus, Schlosshof 18

Geschichtliche Daten

>

Evangelisches Gemeindehaus in Dußlingen

Im Jahr 1932 kam Pfarrer Eugen Maurer aus Hattenhofen nach Dußlingen. Er erkannte die Notwendigkeit des Baues eines Gemeindehauses. Die Stiftung eines Bauplatzes im Brühl ermöglichte den Baubeginn.

Am 8. August 1937 wurde das Gemeindehaus eingeweiht.

Es beherbergte schon vor der Einweihung den ersten evangelischen Kindergarten, der allerdings am 4. Mai 1939 auf behördliche Anordnung zugunsten des NSV-Kindergartens wieder geschlossen werden mußte.

Das Gemeindehaus wurde Ende 1944 durch estnische Familien der Baltischen Ölgesellschaft belegt und befand sich nach Auszug dieser Familien in einem sehr schlechten Zustand.

Anfang der sechziger Jahre wurde das Gemeindehaus grundlegend erneuert und umgebaut. Es wurden zusätzliche Räume über dem Saal geschaffen und eine Zentralheizung eingebaut. Damit verbunden war auch die Umsiedlung des Kindergartens vom Gemeindehaus in einen Neubau der bürgerlichen Gemeinde im Schloßhof.

Ende der neunziger Jahre wurde das Haus durch einen Anbau erweitert, in dem die neue Küche und sanitäre Anlagen untergebracht wurden.

2009 bis 2012 wurde das Gemeindehaus gründlich saniert. Das gesamte Dach wurde neu aufgebaut und neu eingedeckt. Im Inneren sind alle Wasser- und Heizungsrohre und alle elektrischen Leitungen erneuert worden. Neue Fenster wurden eingebaut und die Außenfassaden wurden nach neuesten Standards isoliert.  

Im Untergeschoß mit dem großzügigen Garten ist zwischenzeitlich die Kinderkrippe Schloßhöfle für Ein- bis Dreijährige eingezogen.

Glasfenster von Walter Kohler

Vier Episoden aus dem Neuen Testament lieferten dem Stuttgarter Künstler Walter Kohler den Stoff, als er im Jahre 1937 das Fenster des Evangelischen Gemeindehauses gestaltete.
Sie zeigen einen rotgekleideten Jesus im Kontakt mit einem Pharisäer und mit Lazarus von Bethanien, zu Gast im Hause Simons und bei der Heilung eines Blinden (von oben links im Uhrzeigersinn).
Bei der jüngsten Renovierung des Hauses wurde das Fenster verstärkt und neu isoliert.