Besonders schmerzlich ist in diesen Zeiten, dass wir die Geburtstagsbesuche und seelsorgerlichen Besuche in der Gemeinde nicht aufrechterhalten können. Wenn Sie aber dennoch ein persönliches Gespräch wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, rufen oder mailen Sie uns einfach an. Gerade in dieser unruhigen Zeit und für uns ungewohnten Situation tut es gut, sich auszutauschen und über das zu sprechen, was uns auf der Seele brennt und belastet. Wir sind gerne für Sie da. Pfarrer Jochen Wolber Telefon: 07072/ 2372; pfarramt.dusslingen@elkw.de und Diakon Karl-Heinz Thurm Telefon: 07072/917582; Karl-Heinz@fam-thurm.de sowie Marion Schaible (ehrenamtlich beauftragte  Seelsorgerin der Evangelischen Landeskirche),  Kontakt über pfarramt.dusslingen@elkw.de. Schön ist es auch, wenn wir als ganze Gemeinde aufeinander achthaben, uns gegenseitig anrufen und miteinander übers Telefon in Kontakt kommen.

Alles im Überblick

Angebote für Kinder und Jugendliche gibt es online unter

www.swdec.de oder www.zuhauseumzehn.de . Kindergottesdienste finden Sie z. B. bei www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

Hinweise zum Coronavirus

„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“ Ps 23,1.

Öffnung der Peterskirche

Unsere Kirche ist tagsüber für Sie geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen, hereinzu-schauen, um: mit Gott zu sprechen, zu spüren, was Sie bewegt, den Alltag zu un-terbrechen, die Kirche zu entdecken, einen Moment innezuhalten, Zeit zu haben, über das Leben nachzudenken, Ruhe zu finden, Kraft zu schöpfen.

 

Kanon zur Jahreslosung 2020

Kanon: Karl-Heinz Thurm

 

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.09.20 | "Eine humanitäre Katastrophe"

    Theologiestudent Max Weber aus Tübingen ist zurzeit auf Lesbos. Über seine Eindrücke und die Situation der Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria hat er im Interview mit www.elk-wue.de gesprochen.

    Mehr

  • 18.09.20 | Hohe Akzeptanz für digitale Gottesdienste

    Flink und flexibel haben viele evangelische Gemeinden in Württemberg auf Corona reagiert und digitale oder hybride Gottesdienstformate auf den Weg gebracht. Ein Studie gibt nun Aufschluss darüber, wie die Angebote angekommen sind. Das Fazit lautet: Daumen hoch!

    Mehr

  • 17.09.20 | Ideensammlung Weihnachten 2020

    Auf der Website „Weihnachten 2020“ können jetzt Ideen eingesehen, kommentiert und Vorschläge gemacht werden. Außerdem plant die AG Weihnachten ein öffentliches Webinar am 8. Oktober.

    Mehr