03.07.20

Klausurtag des Kirchengemeinderats am 19.06.2020

Am 19. Juni 2020 fand mit etwas coronabedingter Verspätung der ursprünglich im März geplante 1. Klausurtag des neu konstituierten Kirchengemeinderates statt. Elf gespannte Teilnehmende starteten gegen 15 Uhr im Gemeindehaus unter der Leitung von Marion Schaible, die uns mit Liebe zum Detail und perfekt vorbereitet kurzweilig durchs Programm führte.
Der Nachmittag und Abend waren unserem Kennenlernen gewidmet und in zwei Blöcke unterteilt. Im 1. Teil beschäftigten wir uns mit der Frage „Wer bin ich?“. Auf einer Zeitschiene von 1963 bis 1992 stellte sich heraus, dass manch ein Kirchengemeinderat bereits Meilensteine seines oder ihres Lebens erreicht hatte, bevor andere Kirchengemeinderäte geboren waren. Sowohl für Alt- als auch Neu-Dußlinger boten sich hier interessante Einblicke.
Bei einer wohlverdienten Pizzapause konnten wir die eine oder andere Anekdote noch vertiefen und uns auf den 2. Teil mit dem Thema „Was sind meine Wurzeln“ einstimmen. Hier ging es zunächst im Zwiegespräch, dann in großer Runde um Menschen, Orte und Situationen, die uns geprägt haben und auf unserem Weg mit Gott begleiten.
Gegen 21 Uhr endete der Abend mit der Betrachtung und Deutung einer interessanten Begegnung von Jesus und einer Samariterin am Brunnen.
Persönliche Hintergründe und Geschichten trugen dazu bei, sich näher kennen-, verstehen, schätzen und vertrauen zu lernen, um eine fruchtbare und kreative Amtsperiode des Kirchengemeinderats einzuleiten.
Dr. Miriam Stengel

20.05.20

Kurzprotokoll der Kirchengemeinderatssitzungen am 06.05. und 29.04.2020

- Im Gemeindehaus werden angeschafft:
o Neuer Herd für den Jugendbereich im DG
o Waschmaschine zur Reinigung der Putzlappen und Geschirrtücher
o HDMI-Kabel im großen Saal des Gemeindehauses
o Seifenspender, Desinfektionsspender und Handtuchspender in den Toiletten des EG
- Im Juni wird es keinen Gemeindebrief geben. Dafür wurde an alle Haushalte ein Sonderheft zur Corona-Krise mit einer Grußkarte der Kirchengemeinde verteilt.
- Diakon Karl-Heinz Thurm wurde zum neuen Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung im Kirchenbezirk Tübingen gewählt. Wir gratulieren ihm herzlich und wünschen ihm viel Weisheit und Gottes Segen für sein Amt.

14.05.20

Information aus dem Kirchengemeinderat zur Durchführung der Gottesdienste unter den aktuell geltenden Auflagen:

Im Kirchengemeinderat sind wir darüber übereingekommen, die beiden unter Auflagen möglichen Gottesdienste am Sonntag, 17. Mai in der Kirche und an Himmelfahrt 21. Mai beim Kirchholzhäusle im Grünen zu „üben“. In der Sitzung am 22.05.2020 werden wir die Gottesdienste reflektieren. Auf dieser Basis werden wir dann die weiteren Gottesdienste planen und veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Feedback. Rückmeldungen sind herzlich willkommen. Gerne über den Pfarramtskontakt per Mail oder persönlich am Telefon. Gerne auch im Kontakt mit uns, den Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäten.


Abstands- und Hygienevorschriften für den Gottesdienst in der Peterskirche am Sonntag Rogate, 17.05.2020. Einlass ab 9.30 Uhr:

- Bitte warten Sie auf Abstand vor dem Turmeingang. Dort erfolgt auch die Händedesinfektion. Plätze in der Kirche werden durch den Ordnungsdienst zugewiesen, um den Abstand von zwei Metern zu gewährleisten.
- Beim Betreten der Kirche bitte Mundschutz tragen (Mundschutz bitte selbst mitbringen).
- Gäste, die in einem Haushalt zusammenleben, dürfen auch im Gottesdienst zusammensitzen. Bitte auch als Familie oder Gemeinschaft vor der Kirche zusammen warten.
- Die Empore ist behördlich geschlossen.
- Wir können nicht mehr Gäste in der Kirche zulassen, als unter Wahrung des Abstandes von 2 Metern und der im Vorfeld nicht abzusehenden Familienkonstellationen Platz finden.
- Der Ausgang wird ebenfalls geordnet stattfinden. Im Gottesdienst erfolgt eine Ansage.
- Es darf nicht gemeinsam gesungen werden. Ein Musikteam mit einer Sängerin wird uns den Lobpreis gestalten. (Ein/eine Solist/in ist zugelassen.)
- Wer gerne den Psalm im Gesangbuch mitbeten möchte (Psalm wird projiziert), darf sein eigenes Gesangbuch mitbringen.

Abstands- und Hygienevorschriften für den Gottesdienst am Kirchholzhäusle, Himmelfahrt, Donnerstag, 21.05.2020 Einlass auf den Platz ab 10.30 Uhr

- Auf Abstand bitte vor dem Eingangsbereich auf den Platz warten. Durch den Ordnungsdienst werden Plätze je nach Familien- bzw. Besucherkonstellation zugewiesen. Am Eingang erfolgt die Händedesinfektion. Dadurch wird der Abstand von zwei Metern je nachdem, wie groß die Gemeinschaft derer, die in einem Haushalt leben, gewährleistet.
- Es kann keine Sitzmöglichkeit angeboten werden. Bitte Sitzgelegenheit, Decken usw. selbst mitbringen!
- Beim Betreten des Platzes bitte Mundschutz tragen (Mundschutz bitte selbst mitbringen).
- Gäste, die in einem Haushalt zusammenleben, dürfen auch im Gottesdienst im Grünen zusammensitzen.
- Es dürfen maximal 100 Gäste auf behördliche Anweisung zugelassen werden.
- Der Ausgang wird ebenfalls geordnet stattfinden. Im Gottesdienst erfolgt eine Ansage.
- Es darf nicht gemeinsam gesungen werden. Erik Pastink und ein Team gestalten den Gottesdienst musikalisch.

18.03.20

Kurzprotokoll der öffentlichen Kirchengemeinderatssitzung am 14.02.2020

Top 1: Gottesdienst
Joel Schneider war zu Gast und präsentierte die Ergebnisse einer nicht repräsentativen Umfrage zum Thema Gottesdienst. Gedanken aus den Reihen der Kirchengemeinderäte dazu: Es soll einen Gottesdienst für alle geben, daneben spezielle Gottesdienste wie Kinderkirche und Jugendgottesdienste. Junge Familien und Kinder sind erwünscht. Der Kirchenkaffee soll nach vorne zu den ersten Bankreihen gebracht werden. Das Gottesdienstteam sollte öfters tagen, und es wird öffentlich dazu eingeladen. Veränderungen müssen gut überlegt werden.
Top 2: Haushalt und Finanzen
Opferbeschlüsse und Opfernachbeschlüsse: Dem Opferplan wurde zugestimmt.
Anschaffung einer Waschmaschine für das Gemeindehaus: vertagt
Anschaffung von Seifenspendern und Handtuchspendern: vertagt
Installation eines HDMI-Kabels im großen Saal: vertagt
Planung des Dußlinger Beitrages: Ein kleines Team kümmert sich darum.
Top 3: Besetzung diverser Bezirksämter: Bezirkssynode: Claus Dürr, Susanne Dürr; Diakoniebeauftragter: vorläufig Karl-Heinz Thurm
Top 4: Projektantrag an den Innovationsfonds für das Kaffeetässle: Die Kirchengemeinde stellt einen Antrag an den Kirchenbezirk.
Top 5: Start von „Moms in Prayer“ in Dußlingen: Die überkonfessionelle Arbeit Moms in Prayer www.momsinprayer.de wird als Arbeitsfeld der Kirchengemeinde aufgenommen.
Top 6: Diverse Infos in Bauangelegenheiten: Das Denkmalamt hat die Notreparatur des Dachstuhls der Peterskirche zugesagt. Zwischen Ostern und Pfingsten wird diese Baumaßnahme durchgeführt.
Top 7: Verschiedenes: Am 11. Juli 2020 ist ein Lobpreisseminar und -abend mit Daniel Harter geplant. 2021 wird eine Israelreise stattfinden.